FAUST statt FEMINIST

Leider müssen wir unsere für den Juni gepante Uraufführung DER FEMINIST noch einmal verschieben. Die Recherchearbeit gestaltet sich doch umfassender als gedacht. Stattdessen setzen wir einen Klassiker in einem ganz besonderen Gewand auf unseren Spielplan: Den FAUST - in einer kurzen, schnellen Fassung für zwei Schauspieler in 57 Rollen: "Fast FAUST" von Albert Frank also, ein Stück zwischen Klassik und Komik und ein Heidenspaß für Jugendliche wie Erwachsene, das ihnen die Faust-Geschichte mal anders nahe bringt.