Veranstaltungen 2018/19

DIALOG ZWISCHEN SCHULE UND THEATER

Theaterpädagogischer Tag am überzwerg

MEIN TRAUM VON SCHULE

Dienstag, 05.02.2019, 09.00 - 17.00 Uhr
Veranstaltungsort: überzwerg – Theater am Kästnerplatz

Schulen stehen einem gesellschaftlichen Wandel gegenüber. Bildungsferne Lebenswelten, Integration und Inklusion stellen Herausforderungen dar. Mit welchen Visionen ist ihnen zu begegnen? Welche Konzepte können zielführend sein, wenn um die Anhebung des Bildungsniveaus gestritten wird? Mit welchen Träumen sind die Lehrer nach ihrer Referendarzeit angetreten und welche Motivation besteht Jahre später? Wie kann guter Unterricht gelingen? Manche Antworten liegen in uns selbst - manche müssen wir freilegen. Im Anschluss an eine Vorstellung von DAS MÄDCHEN, MIT DEM DIE KINDER NICHT VERKEHREN DURFTEN [Ab 9] im überzwerg wird ein Workshop zum Thema MEIN TRAUM VON SCHULE mit Miriam Tscholl stattfinden.

Referentin: Miriam Tscholl - eine Meisterin des biografischen Theaters - leitet seit Jahren Gesprächskreise zu diesen Themen und erprobt theatral die Lösungsansätze und setzt neue Motivationspunkte. Sie ist Leiterin der ersten Bürgerbühne Deutschlands am Staatsschauspiel in Dresden/ Regisseurin und Dramaturgin.

Für LehrerInnen aller Klassenstufen und Schulformen
Leitung: Ute Schmitt, Armin Schmitt, LPM - Rüdiger Donauer, ILF - Dirk Hochscheid-Mauel, UdS - Dorothée Jungblut, Beratungsstelle Schultheater - Bob Ziegenbalg, überzwerg - Ela Otto, überzwerg - Felicitas Becher, überzwerg
In Zusammenarbeit mit dem Institut für Lehrerfort- und weiterbildung ILF,
dem Landesinstitut für Pädagogik und Medien LPM,
dem Zentrum für Lehrerbildung der Universität des Saarlandes,
dem Theaterpädagogischen Zentrum Saar TPZ, mit seinen Projektpartnern
der Beratungsstelle Schultheater am Ludwigsgymnasium Saarbrücken,
der Beratungsstelle Theater, Oper, Tanz und Konzert am Saarländischen Staatstheater
und dem Kompetenzzentrum Theaterpädagogik am überzwerg - Theater am Kästnerplatz
A2.104-0589

Der nächste THEATERPÄDAGOGISCHE TAG am überzwerg - Theater am Kästnerplatz findet 2021 statt.

Sichtvorstellungen/Generalproben

DAS MÄDCHEN, MIT DEM DIE KINDER NICHT VERKEHREN DURFTEN [Ab 9]
Nach dem gleichnamigen Roman von Irmgard Keun in der Bühnenfassung von Ela Otto
SICHTVORSTELLUNG/GENERALPROBE am Samstag, 2. Februar 2019, 15:00 Uhr
LPM-Nr. A2.104-0389/2

STROMER [AB 6]
Nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Sarah V. & Claude K. Dubois
Eine Koproduktion mit der compagnie toit végétale (Velbert, Berlin)
SICHTVORSTELLUNG/GENERALPROBE am Freitag, 15. März 2019, 15:00 Uhr
LPM-Nr. A2.104-0389/3

FAST FAUST
Nach J.W. von Goethe in einer Bearbeitung von Albert Frank
SICHTVORSTELLUNG/GENERALPROBE am Freitag, 7. Juni 2019, 19:30 Uhr
LPM-Nr. A2.104-0389/4

DIE GESCHICHTE VON LENA [AB 8] - Wieder da!
Von Michael Ramløse und Kira Elhauge - THEATER IM KLASSENZIMMER
SICHTVORSTELLUNG/GENERALPROBE zur Wiederaufnahme am Freitag, 21. Juni 2019, 10:00 Uhr
LPM-Nr. A2.104-0389/5

Anmeldungen bitte über LPM oder an f.becher@ueberzwerg.de
Weitere Informationen zu Sichtvorstellungen/Generalproben finden Sie unter: www.ueberzwerg.de/theaterpaedagogik

WORKSHOPS

In Zusammenarbeit mit dem Landesinstitut für Pädagogik und Medien (LPM)
Infos und Anmeldung unter www.lpm.uni-sb.de

Die Workshops für die Spielzeit 2019/20 für Pädagoginnen und Pädagogen, Spielleiterinnen und Spielleiter und ander interessierte Personen,
die sich im Bereich Theaterpädagogik und Darstellendes Spiel weiterbilden wollen, werden demnächst hier bekannt gegeben.