Kinder & Erwachsene

Hier findet ihr alle Stücke für Kinder - beginnend bei Stücken ab 4 Jahren. Für kleinere Kinder bieten wir übrigens am Wochenende eine Kinderbetreuung an.

Kinderstücke

04

[4+]

Im Land der großen Wörterfabrik reden die Menschen wenig. Wörter sind kostbar. Man muss sie kaufen und schlucken, um sie aussprechen zu können. Nur wer reich ist, kann sich wertvolle Worte leisten. Sprechen ist teuer.

Der kleine Paul braucht dringend Wörter, um der hübschen Marie sein Herz zu öffnen. Aber wie soll er das machen? Denn für all das, was er ihr gerne sagen würde, bräuchte er ein Vermögen.

[4+]

Wanja wohnt in einem kleinen Haus am Waldrand. In einer kalten, sehr stürmischen Winternacht steht plötzlich ein frierender Hase vor seiner Tür. Wenig später folgen ihm ein Fuchs und dann noch ein Bär. Und weil der Schneesturm gar so fürchterlich tobt, sind sie nun zu viert in Wanjas Stube.

[4+]
Quartier für Vier  [Ab 4]

Zwei Etagenbetten und vier sehr unterschiedliche Figuren: die Frau mit dem Schaf, die Frau mit der Hose, der Mann mit der Tonne und der Mann mit dem Koffer. Und diese vier müssen nun in einem gemeinsamen Raum schlafen. So prallen verschiedene Gute-Nacht-Rituale, Einschlafhilfen, Vorlieben und Empfindlichkeiten aufeinander.

05

[5+]

Der junge, ideenreiche Rodolfo gehört zu den Gestaltern aller Dinge dieser Erde. Und Rodolfo hat einen Traum: Er möchte ein Wesen schaffen, das so schön ist wie eine Blume und fliegt wie ein Vogel. Aber so eine Erfindung ist strengstens verboten. Denn Tiere und Pflanzen dürfen nicht vermischt werden.

08

[8+]
Rico, Oskar und die Tieferschatten

Rico nennt sich selbst „tiefbegabt“. Zwar denkt er gut und viel, aber es dauert immer etwas länger als bei anderen Leuten – v.a. wenn er aufgeregt ist. In diesem Sommer gibt es dazu allen Grund: Zuerst freundet er sich mit dem hochbegabten und übervorsichtigen Oskar an, dann ist Oskar plötzlich spurlos verschwunden. Nun muss Rico handeln: Er überwindet seine Ängste, macht sich auf die Suche nach seinem Freund und löst nebenbei noch das Geheimnis der unheimlichen Tieferschatten im Hinterhaus.

[8+]

Mit einfachen Worten und klarer Erzählstruktur gelingt es dem dänischen Autor Michael Ramløse, die Mechanismen von Mobbing und Ausgrenzung für Kinder erfahrbar zu machen. Ein Stück Theater für das Klassenzimmer, das durch seine Unmittelbarkeit besticht und unter die Haut geht.

10

[10+]

Patrick ist elf Jahre alt und Einzelkind. Als er zufällig ein Gespräch seiner Eltern mithört, erfährt er, dass sie noch ein Kind bekommen. Einen Bruder hätte Patrick schon gern, aber eigentlich einen älteren, einen „coolen“, kein Baby. Erst nach und nach findet er heraus, dass mit seinem Bruder irgendetwas nicht stimmen wird.

10 - 16

[10+]
Shut up!

Becky, Damien und François sind „Problemkinder“: Ob es die Mitschüler sind, die Eltern oder die Lehrer – ständig ecken die drei an.
Doch Damien, Becky und François sind auch BFF: Best Friends Forever. Sie haben sich Freundschaft und Treue bis zum ewigen Leben geschworen – und mit dieser Freundschaft bezwingen sie alles. 

11-18

[11+]

Als die 12-jährige Fitz erfährt, dass ihre Eltern sich scheiden lassen, ist sie außer sich vor Wut und verliert den Glauben an die Liebe.  Aber dann findet sich die ganze Familie durch einen Unfall im Krankenhaus wieder... und gerät in einen Strudel der Ereignisse, so komisch wie allerbester Slapstick und so dramatisch wie eine ganze Staffel „Emergency Room".

5

[5+]

Die schwedische Illustratorin Stina Wirsén braucht weder viele Worte noch viel Fläche, um ihre Geschichte von Klein zu erzählen, die auch so heißt: „Klein“. Sogar das Buch ist klein. Trotzdem sind die Handvoll Seiten das geworden, was man ein großes Buch nennen kann. Eine Mut-mach-Geschichte, die den Kleinen zeigt, dass Kleinsein nicht Hilflos-sein bedeutet.