ÜBERZWERG EXTRA | Festival PLOPP | Der Froschkönig

[4+]

Nach dem Märchen der Gebrüder Grimm

im Rahmen des Festivals PLOPP des Netzwerk Freie Szene Saar  

*** Der Eintritt ist kostenfrei! ***

*** Reservierungen inkl. Kontaktdaten bitte an m.borchardt@ueberzwerg.de ***

„Heute ist ein ganz besonderer Tag!“ …denn: Heute vor 37 Jahren traf Prinzessin Gabriele ihren Mann Eduard das erste Mal (er holte ihr die goldene Kugel wieder, denn er war der beste Taucher im ganzen Schlossbrunnen… damals). Doch ganz so einfach war das nicht.
Heute, als altes Ehepaar, denken sie zurück … und jeder erinnert sich anders.

P.S.: An die Wand geworfene Frösche ergeben kaputte Prinzen!

Also: Was gäbe es da noch?
DAS erzählt „Der Froschkönig – ein Spiel für 1 Apfel und 1 Ei“.

von und mit Katharina Sell und Frank Hirrich (Spiel)
Regie: Ute Kotte
und mit Stefan Scheib und Katharina Bihler (Musik und Geräusche)
Presse Echo: 

Eine originelle Inszenierung
Wie verwandelt man ein kurzes und tiefgründiges Grimm’sches Märchen in ein Theaterstück, das eine Kinderschar in Bann hält? Die Aufführung des „Froschkönig“ durch das Figurentheater Ernst Heiter gab darauf eine ebenso überzeugende wie amüsante Antwort.
Königin Gabriele wartet an einem gedeckten Tisch auf ihren Gemahl … endlich kommt er, mit grünem Hut und goldbestickter Hose …
… kurzum werden die Tischutensilien zu zwei Handpuppen umfunktioniert: Der Königskopf besteht aus einem angebissenen Apfel auf dessen Haupt ein Eierbecher – Entschuldigung, eine Krone – drapiert ist … (Neuruppin 09.02.2008
)